Aprilwetter im November

Trotz strömenden Regen trafen sich 12 wetterfeste Wanderfreunde zur letzten Jedermann-Wanderung des Jahres an der Schützenhalle in Nuttlar.

Mit Hoffnung auf Wetterbesserung ging es Richtung Stauwehr, wo sich die sonst anwesenden Entenfamilien ein angenehmeres Plätzchen gesucht hatten und lieber durch Abwesenheit glänzten. Entlang der Ruhr führte der Weg durch das Sündenwäldchen, als plötzlich der Wettergott ein Einsehen hatte und die Regenwolken weiterzogen, so dass wir die übliche Pause einlegen konnten.

Ruhebank oberhalb der Ruhr
Kaum zu glauben, blauer Himmel

Weiter ging es unterhalb der Autobahn nach Velmede, wo Kaffee und leckerer Kuchen (aber bitte mit Sahne) auf uns warteten. Nach diesem Zwischenstop wurde der Rückweg bei einbrechender Dunkelheit in Angriff genommen. Das einhellige Fazit war, dass die Wanderung trotz kräftigem Schauer am Anfang allen Spaß gemacht hatte.

Herbstlich bunte Novemberwanderung

Am 8.11. fand die siebte und letzte Wanderung der „Rüstigen“ im Jahr 2023 statt. Start war wieder, wie schon bei einer Frühjahrswanderung, der Parkplatz Eichenkamp bei Kallenhardt.

Zu Beginn unserer Rundwanderung folgten wir dem Lauf des Schlagwasser Baches und unterquerten danach die L 776. Anschließend hatten wir vom Waldrand aus einen herrlichen Blick auf Kallenhardt.

Blick auf Kallenhardt

Blick auf Kallenhardt

Mit Erreichen des Bikeparks tauchten wir dann in den herbstlich bunt gefärbten Laubwald ein.

Nach der Überquerung der Kallenharder Höhe (498 m) lud uns eine am Wegesrand stehende Schutzhütte zu einer kurzen Rast ein.

Kunst am Wegesrand

Kunst am Wegesrand

Danach ging es dann wieder eine Strecke durch den farbenprächtigen Buchenwald.

Schlagwasser Bach

Schlagwasser Bach

Nachdem wir den Bach „Schlagwasser“ ein drittes Mal überquert hatten, kamen wir wieder am Ausgangspunkt an.

Am Ende der Wanderung waren die elf Teilnehmer von der der Abschlußtour bei dem wunderschönen Wetter begeistert.

Sauerländischer Gebirgsverein Abteilung Nuttlar e.V.