Ruhrgebietswandertag

Am 21. 8. fand in Hagen beim LWL-Freilichtmuseum der 38. Ruhrgebietswandertag statt. 8 Wanderer machten sich mit Wanderfreunden aus Arnsberg und Neheim auf den Weg. Aufgrund der hohen Temperaturen waren sich alle einig, die kurze Wanderstrecke über ca. 7 km zu gehen. Der Weg führte durch Laubwald über Hangwege entlang des Freilichtmuseums, des Eilper Berges und des Selbecker Bachs.

Die ersten Blätter fielen von den Bäumen und man konnte den Herbst schon ahnen.

Zurück am Ausgangspunkt hatten wir freien Eintritt in das Freilichtmuseum. Nach einer Stärkung mit Currywurst und Pommes und vielen Spiegeleiern konnten wir das Museum erkunden.

Auf der Wiese spielten verschiedene Musikgruppen, ein Stelzenmann formte Figuren aus Luftballons für die Kinder und SGV und Ruhrverband hatten Infostände aufgebaut.

Es fanden Vorführungen statt, einige Häuser wie Kaffeerösterei, Kolonialwarenladen, Metzgerei waren geöffnet. In der Seilerei wurden Seile hergestellt und in einer Ausstellung konnte man Karikaturen bewerten.

Doch jeder Tag geht einmal zu Ende und so mussten wir uns langsam auf den Rückweg zum Bus machen. Am Infostand des Ruhrverbandes war die Verlosung in vollem Gang. So konnten wir als krönenden Abschluss eines schönen Tages auch noch zwei Preise mit nach Hause nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.